Mittwoch, 20. Februar 2013

DIY-Brei! :-)                                                                                                                                             


Einfacher DIY-Zucchini-Kartoffel-Brei

Der Brei eignet sich sehr gut für den Beikoststart, er ist allergiearm, gut für Babys Verdauung, gesund, nahrhaft, aber nicht schwer verdaulich, günstiger als die Gläschen und schnell zubereitet. 

Zudem lässt er sich super durchpürieren, denn viele Babys können auch die kleinsten Stückchen nicht ausstehen. Besonders gut für alle, die Allergien oder Neurodermitis in der Familie haben und nicht den "Fehler"  machen wollen es erst mit Karotte zu versuchen, da diese auch zusätzlich nicht so viel Wasser enthält, wie die Zucchini und Babys Verdauungstrakt schwerer passieren kann.

Ich nehme ganz gern Biogemüse für die Zubereitung, obwohl das natürlich auch kein Garant dafür ist, dass keine Schädlingsbekämpfungsmittel verwendet wurden, da die Bauern auch diese verwenden dürfen, wenn die Ernte gefährdet ist. Trotzdem werden zumeist weniger oder andere ungiftigere Mittel verwendet, was schon mal etwas besser ist als die übliche Chemiekeule. Also: trotzdem das Gemüse gut schälen!


  • 700g Bio-Zucchini
  • 300g Bio-Kartoffeln
  • Reisflocken (gibt es z.B. von Holle)

Zucchini schälen und in dickere Scheiben schneiden, Kartoffeln schälen und in kleine Würfelchen schneiden. Beides dann ab in den Topf und mit Wasser bedeckt (sehr) gar kochen. Das übrige Kochwasser in eine Tasse abgießen. Etwas Gemüsekochwasser etwa 2-3 Esslöffeln Reisflocken vermischen und unter den pürierten Brei geben und nochmals energisch durchpürieren. Falls die Konsistenz "leichtvomlöffelrutschendabernichtzuflüssig" noch nicht erreicht ist, dann einfach noch etwas Reisflocken dazugeben oder im anderen Fall etwas von dem Gemüsewasser. Den Brei dann einfach portionsweise einfrieren (es gibt da so ein Superbpafreegummidings von Béaba dafür, kann ich echt empfehlen, gibt aber bestimmt auch andere..) und dann bei Bedarf dann im Wasserbad auftauen. 




Viel Spaß beim Essen und Kochen, folks!






Kommentare:

  1. Hallo!
    Super süsser Blog, da werde ich gleich mal folgen :-)

    Du wurdest von mir getaggt, um bei der Aktion 11 mitzumachen!
    Mehr dazu hier:
    http://www.my-boo-poo.blogspot.de/2013/02/aktion-11_21.html

    Vielleicht magst du ja mitmachen!
    Liebe Grüsse
    Kathi

    AntwortenLöschen
  2. sorry hier der funktionnierende Link: http://www.my-boo-poo.blogspot.de/p/action-11.html
    LG Kathi

    AntwortenLöschen